Kaldewei Future Award by AW Architektur & Wohnen 2021

Talentschau: Seit 2012 stellt AW gemeinsam mit KALDEWEI Nachwuchs- designer vor, die mit ihren Kreationen neue Wege gehen.

MAIKEN LINDHARDT STUDIO

Wie wir Dinge sehen, wie wir sie nutzen und begreifen, das möchte Maiken Lindhardt, Produkt-, Möbel- und Interior-Designerin aus Kopenhagen, infrage stellen. 

Nach dem Master-Abschluss gründete sie 2018 ihr Studio. Ihre ersten Entwürfe, wie den Beistelltisch „Ninna“ und das Spiegelregal „Svante“, produziert Broste Copenhagen. In der Tradition dänischen Möbelhandwerks steht ihr „Stacked Lounge Chair“, für ihn sucht sie einen Hersteller. Sie ist Master-Absolventin der Königlich Dänischen Kunstakademie.

Webseite: maikenlindhardtstudio.com

ANTON HENDRIK DENYS

Reflektierend sind seine Spiegelobjekte aus Edelstahl in mehrfacher Hinsicht. Auf Alltagsbeobachtung wie auf Materialerforschung zielt „Self Reflect“ ab. So nannte Denys bereits seine Abschlussarbeit 2016 an der Designakademie Eindhoven und auch die Spiegelkollektion für die Carpenters Workshop Gallery. 

Seit 2020 betreibt der gebürtige Belgier in Kopenhagen sein Studio, das auch Interieur-Projekte realisiert, kürzlich entstand in Belgien eine puristische IT-Firmenzentrale nach seinem Entwurf.

Webseite: antonhendrikdenys.com

DIRK VOSDING

Beim Stichwort Tischler denkt man an Holz. Das stimmt auch für den in Dornbirn im Bregenzerwald ausgebildeten Dirk Vosding. Der gebürtige Frankfurter machte in Garmisch seinen Meister als Möbeltischler und schloss gleich noch eine Ausbildung als Raum- und Objektdesigner an.

Sein jüngstes Werk, die Buchstütze und Leuchte „Elina“, erhielt kürzlich eine Auszeichnung beim „Pure Talents Contest“ der imm cologne. Mit Peter Otto Vosding, Industriedesigner in Köln, schuf Dirk Vosding den minimalistischen Stuhl „Mμ“. Mehr und zugleich weniger Holz geht nicht.

Instagram: @dirk_vosding