Luca Nichetto Erfolgreicher Designer: Luca Nichetto

Luca Nichetto stammt aus Venedig. Und dort stellte er anlässlich der Architektur-Biennale das für die Kölner Möbelmesse entwickelte Projekt „Das Haus“ vor.

 

Über mangelnde Aufmerksamkeit und Auftraggeber beklagen konnte er sich bisher auch nicht. Gerade mal 36 Jahre alt, entwirft Nichetto schon erfolgreich für italienische Marken wie Moroso, Foscarini und natürlich Salviati. Er ist nahe der berühmten Glasbläserei auf der Insel Murano geboren. Von Salviati hat er seine ersten Aufträge erhalten.

Die Kölner Messe, immer auf der Suche nach den kommenden, noch unverbrauchten Stars von morgen, hat Luca Nichetto beauftragt, für die kommende Möbelmesse „Das Haus“ zu entwerfen (im letzten Jahr taten das Doshi Levien, A&W-Mentorpreisträger 2008). Nichettos Idee: eine Verbindung von innen und außen, von Natur und Architektur. Schräg gestellte, mit Pflanzen bestückte Regale dienen als Außenwände, die aber Grenzen gleichzeitig aufheben. In einer Symbiose aus skandinavischen und italienischen Gestaltungsprinzipien erzeugt Nichetto Offenheit und Intimität und will so das Wohnen neu definieren. Oder immerhin inspirieren.

Weitere Infos zu Luca Nichetto finden Sie hier

Seite 2 : Erfolgreicher Designer: Luca Nichetto
Schlagworte:
Autor:
Jan van Rossem