berbel: edles Design und Lufthoheit in der Küche

Mit dem leisen und stilvollen Verschwinden von Kochdämpfen hat sich die Marke berbel ihren Namen gemacht – und das Design von Abzugssystemen ganz neu ausgerichtet

Der Herd steht im Mittelpunkt. Doch gleichzeitig soll er sich zurückhalten in Küchen, die nicht nur zum Kochen da sind, sondern nachhaltig zu unserem Wohlgefühl beitragen.  Die Küche als Lebensraum – wohnlich eingerichtet, flexibel genutzt, individuell abgestimmt im Design. Umso mehr diese Prämissen bei der Einrichtung an Bedeutung gewinnen, desto besser sollte ein Geschehen im Hintergrund ablaufen: der reibungslose Abzug unangenehmer Gerüche.

Ingenieurskunst und individuelles Wohndesign

Das  Wort „Dunstabzugshaube“ trifft die Sache längst nicht mehr. Es hat sich im Zeitgeist verflüchtigt. „Wir sind Lüftungsspezialisten“, betont Karl von Bodelschwingh, CEO des Unternehmens berbel. Die Expertise des im westfälischen Rheine angesiedelten Anbieters von Abzugssystemen und hochwertiger Küchentechnologie umfasst mehr als ausgefeilte deutsche Ingenieurskunst. Die Marke berbel hat sich in ihrer noch jungen, erst 20-jährigen Geschichte eine exklusive Lufthoheit erarbeitet und dabei ganz neue Akzente im Design gesetzt. Vom einst rein funktionellen, oft störend lauten Gerät hin zu einem eleganten, integralen Bestandteil stilvoller Wohnküchen. Hiervon zeugen zahlreiche Designpreise wie die jüngste Auszeichnung bei den renommierten Iconic Awards 2022. Hier wurde die im Herbst 2021 vorgestellte berbel-Neuheit Downline Infinity als „Innovative Interior best of best“ prämiert.

Downline Infinity: stilvoll nach unten

Downline Infinity führt die abwärts orientierte, im Herd integrierte Abzugstechnik („downline“) auf ein neues Qualitätslevel.  Es verbindet ein Induktionskochfeld mit vier Feldern und den sogenannten Muldenlüfter, die über eine in Orange und Weiss beleuchete Touchbedienung gesteuert wird. Das energieeffiziente Konzept ermöglicht fließende, kreative Kochabläufe, während Bratgerüche und Kochdämpfe kontinuierlich und leise verschwinden.

Die Downline Infinity-Innovation nutzt das Knowhow, mit dem die Marke berbel ihre herausragende Position auf dem Feld der zeitgemäßen, designaffinen Küchentechnologie aufgebaut hat. Beim patentierten „berbel Prinzip“ landen die Dämpfe nicht in einem regelmäßig zu reinigenden Fettfilter, sondern werden in einem Mini-Kraftwerk in Hochgeschwindigkeit abgeschieden – basierend auf den physikalischen Gesetzmäßigkeiten der Zentrifugalkraft und technischer Finesse.  Entwickelt haben dies die zwei Ingenieure Udo Berling und Matthias Weibel, die von Anfang an größten Wert auf die Kombination von neuartiger Lüftungstechnik und optischer Überzeugungskraft legten. Aus ihren Namensbestandsteilen („ber“ und „bel“) kreierten die zwei Gründer den Firmennamen berbel.

Umweltbewusst und „Made in Germany“

Es ist ein energiesparendes, höchst effizientes und leises Kreislaufsystem, das in dem münsterländischen Betrieb von 260 Mitarbeitern manufakturell hergestellt wird. Es werden ausschließlich hochwertige, durch ihre Langlebigkeit nachhaltige Materialien wie antimagnetischer Edelstahl und bruchsicheres Glas verwendet, Lüfter-Motoren und Bedienelemente von deutschen Qualitätsherstellern bezogen. Jede Haube bzw. jedes Belüftungssystem ist reparierbar – und somit auf lange Nutzungsdauer angelegt.

Die Experten von berbel passen ihre Technologie- und Designlösungen den individuellen Kunden-Wünschen an. Über eine eigene Akademie werden das Wissen und der damit verbundene Innovationswille des mittelständischen, international ausgerichteten Unternehmens auch in den Handel getragen. „Meine berbel ist so, wie ich will“, wird als Credo auf dem Online-Portal verkündet. Der Kunde kann sein Wunschgerät in wenigen Klicks mit einem Konfigurator zusammenstellen – nach Größe, Betriebsart, Design und zusätzlichen Features. Der Dunstabzug wird verlässlicher Teil des individuellen Wohnkonzepts.

Skyline Frame: junger Klassiker der Lüfte

In der Abzugshaube Skyline Frame, dem jungen Klassiker von berbel, werden allein 680 Einzelteile verarbeitet. Das kubische Design im Industriechic, bei dem sich die elegante Beleuchtung mit ihrer variablen, dimmbaren Farbtemperatur dem Küchenambiente anpasst, ist unter anderem mit dem iF Design Award ausgezeichnet worden. Karl von Bodelschwingh: „Die Fertigung am Standort mit hochwertigen Materialien, eine eigene Forschung, umfangreiche Qualitätskontrollen und kreatives Design – all das gehört zu unserem Anspruch ‚Made in Germany‘.“