Restauration Modernes Interieur

Vorbildlich restauriert beherbergen Säle der Dresdner Villa Salzburg jetzt Top-Marken der Möbelbranche.

Sein modernes Interieur erhielt das Anwesen, als im Dezember 2010 die Firma Wohndesign Villa Salzburg in ihre 19 Säle einzog. Initiator des Unternehmens ist Thomas Kontek, eigentlich Objektmöbelhändler aus Dresden. „Ich wollte neben meinen Büromöbeln auch mit Wohnlichem arbeiten. Mein Plan war es, einen kleinen Showroom für die neue Dauphin-Home-Kollektion zu eröffnen“, so Kontek. „Doch bei der Immobiliensuche sind wir dann auf die Villa gestoßen“, ergänzt Steffen Reim, Berater von Thomas Kontek und Projektleiter von Dauphin Home, der Wohnlinie des fränkischen Familienunternehmensmit Firmenzweigen in 65 Ländern. „Der Gedanke an das Schmuckstück ließ uns nicht mehr los.“

Dauphin Home, hervorgegangen aus der Idee von Elke Dauphin, die Büromöbelserie der Firma zu erweitern, wurde im Mai 2010 gelauncht. Nun stehen die Stahlrohrmöbel der Marke in Form von Lowboards, Vitrinen und Containern, wohnlich gestaltet durch Holzschübe und Auflagen aus Nussbaum, gemeinsam mit rund 30 weiteren Marken unter Kassettendecken und zwischen Rundbogenfenstern auf 820 Quadratmetern. „Mein ursprüngliches Projekt bekam natürlich völlig neue Dimensionen“, sagt Inhaber Thomas Kontek. „Zukünftig werden wir hier neben unserem Spezialisten für Spachtel- und Stuckarbeiten auch einen Architekten im Haus haben, der Einrichtungslösungen plant.“ Auch Arbeiten lokaler Künstler werden gezeigt – wie zurzeit abstrakte Gemälde des Dresdners Joachim Merbitz.

Autor:
Camilla Péus
Fotograf:
Silvio Knezevic