PATRICIA URQUIOLA

geboren 1961 in Oviedo in Spanien

Tätigkeitsbereiche

Architektur, Design

Hersteller/Bezugsquellen

Moroso, B&B Italia, Kartell, Molteni, Flos, Axor/Hansgrohe, Gandia Blasco

Kurzbiografie

Patricia Urquiola wurde 1961 im nordspanischen Oviedo/Asturien geboren. Schon 1979 ging sie nach Madrid, um Architektur zu studieren. Maßgeblich beeinflusst von ihren Dozenten, dem portugiesischen Architekten Alvaro Siza und dem italienischen Designer und ersten A&W-Designer des Jahres Achille Castiglioni, folgte sie Letzterem 1983 nach Mailand und studierte Industriedesign. 1989 begann sie als Assistentin Castiglionis. Von 1991 bis 1996 arbeitete sie im Designstudio von De Padova. 1996 übernahm sie die Leitung des Designstudios Piero Lissoni. 2001 gründete sie ihr eigenes Atelier in Mailand.

Ausbildung/ Studium

  • Studium der Architektur an der Polytechnischen Universität Madrid und an der Polytechnischen Universität Mailand
  • 1989 Abschluss des Studiums 

Bekannteste Werke und Bauten (Auswahl)

  • Liege "Antibodi"
  • Sessel "Smock"
  • Leuchte "Caboche"

 

Designer Architekt

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 2003 - Designern des Jahres des Magazins "ELLE Deco"
  • 2006 - Designerin des Jahres "Wallpaper Magazine"
  • 2008 - Designerin des Jahres in der Sektion "Now! design à vivre" auf der Pariser Designmesse "Maison & objet"
  • 2012 - AW Designer des Jahres

 

Designer Architekt