"Creative Makers" am Werk: vielfältige Neuheiten für next125

Zur EuroCucina wurde nicht nur die Marke erfrischend neu gedacht, auch in Sachen Produkte beweisen die Kreativen Sinn für den Zeitgeist.

Eine internationale Premiummarke wie next125 ist mehr als das Produkt – in diesem Fall die Küche. Vielmehr verkörpert sie eine Haltung, eine Sichtweise, die Form und Raum, die Qualität des Materials, sinnliches Erlebnis und sinnvollen Gebrauch vereint. Dadurch gelangen die Produkte erst zu ihrer Seele, die sie brauchen, um Authentizität zu vermitteln und zu berühren, jeden Tag.

Eine Marke lebt von den Menschen, die sie gestalten, inspirieren und mit ihr wohnen: den Creative Makers. Die Küche wiederum ist ein Ort, der Kreativität freisetzt. Wie diese Faktoren im gemeinsamen Zusammenspiel wirken, loten wir mit unserer neuen Kampagne aus. 
Lernen Sie die beiden kreativen Köpfe hinter unserem Motiv „Flower Art“ kennen: die Botanical Set Designerin Valentina Teinitzer und den Fotokünstler Claus Friedrich Rudolph.

Für das erste Motiv „Flower Art“ haben wir den Fotokünstler Claus Friedrich Rudolph und die Botanical Set-Designerin Valentina Teinitzer gebeten, die Küche mit blühender Kunst zu vereinen. Das Ergebnis ist ein spannender Kontrast aus Präzision und Technik auf der einen und Lebendigkeit und Fülle auf der anderen Seite. Welche Idee die beiden in der next125 Küche nx510 umgesetzt haben zeigt unser neues Kampagnenmotiv.

Der Hauptdarsteller: die nx510

Damit die Fantasie fließen kann, braucht es nicht viel: großzügige, offene Arbeitsflächen, dezenter Stauraum und Technik, die sich nicht aufdrängt. Übersetzt in das Portfolio von next125 bedeutet das: Kochinsel auf filigranen Füßen, Schiebetürregal und ein in die Wand eingelassener Hochschrank. Kubische Formen, großzügige Korpusbreiten, plane Fronten und außergewöhnliche Farben: Indischrot, Kobaltgrün und Olivgelb.

All das spiegelt das neue Kampagnenmotiv mit der nx510 als Hauptdarsteller. 

Floral Artist Valentina Teinitzer fügt nur zwei weitere Zutaten hinzu, nämlich Schleierkraut und Zitronen, die sie mit Techniken aus der japanischen Blumensteckkunst Ikebana zu einer floralen Wolke über der Kochinsel drapiert. Seitlich einfallendes Licht und die homogene Wand- und Bodengestaltung in warmem Pastellrosa lassen Szenerie beinahe sphärisch wirken.

Sehen Sie hier im Video, wie die beiden Creative Makers das Motiv "Flower Art" zum Leben erweckt haben.