House of Joy: Innendesign wird bunt

Die farbenfrohe Mikrowohnung in Tokyo und die bunt gesprenkelte Terrasse in London wirken wie ein Frischekick nach dem langen Winter. Innendesigner auf der ganzen Welt kreieren jetzt bunte Lebens- und Arbeitsräume, die uns zum Lächeln bringen. Farben springen von Möbelstücken auf kaleidoskopische Wände über. Die Palette ist warm, reich, extravagant.

Die Beispiele zeigen, wie historische architektonische Einflüsse auf fantasievolle Weise in die Gegenwart übertragen werden. So kann sich in einer verschnörkelten Linie das kühne Farbschemata der Nachkriegszeit mit der überschwänglichen Arbeit von Ettore Sottsass und der Memphis Group verbinden. Die Lebendigkeit und der Eklektizismus des Dekors der 1990er Jahre spiegeln sich in den jüngsten Bewegungen wider, die Regenbogentöne in das urbane Grau bringen. Der Bildband ist eine Inspirationsquelle für alle, die ihre Räume mit Farben und Mustern zum Leben erwecken wollen.

House of Joy: Playful Homes and Cheerful Living, gestalten (Hg.), 256 Seiten, 45 € 

Mehr Informationen finden Sie hier.