Fritz Hansen präsentiert luxuriöse Jubiläumsedition des LILY™-STUHLS

Anlässlich des 50. Jubiläums des Lily™-Stuhls von Arne Jacobsen präsentiert Fritz Hansen den luxuriösen Klassiker erstmals in edlem Nussbaumfurnier.

Der Entwurf des Lily™-Stuhls für die dänische Nationalbank war nicht nur Jacobsens letzter, sondern vielleicht auch aufwendigster Stuhlentwurf seiner Karriere. 

Ursprünglich war der Stuhl als Serie 8 bekannt. Das erste Modell ohne Armlehnen wurde 1968 auf den Markt gebracht, die Variante mit Armlehnen im Jahr 1970 auf der dänischen Möbelmesse. 

"Lily™ war Arne Jacobsens letzter Stuhlentwurf und vielleicht sein aufwendigster. Er ähnelt einer Lilie mit offenen Blütenblättern. Jacobsens lebenslanges Interesse an Botanik und Malerei ist in diesem Entwurf sehr deutlich zu erkennen."
Christian Andresen, Head of Design bei Fritz Hansen

Zum großen Jubiläum ist der Stuhl nun in naturbelassenem Nussbaum erhältlich – mit und ohne Armlehnen. Der Lily™-Stuhl in so einem natürlichen Material ist bisher einzigartig, da die Herstellung der gebogenen Armlehnen äußerst schwierig und das Furnier an dieser Stelle bruchanfällig ist. 

Weitere Informationen finden Sie auf fritzhansen.com.